Schlagwort-Archive: zINSENTWICKLUNG

Der Interhyp-Zinskommentar vom 6. Juli 2012


EZB senkt Leitzins auf Rekordniveau

  • Folgen der Leitzinssenkung
  • Kartenhaus der Süd- und Peripherieländer bricht zusammen
  • Deutschland wird bezahlen

(Robert Haselsteiner – Interhyp AG) Wie von den meisten Marktbeobachtern erwartet, hat die Europäische Zentralbank (EZB) gestern den Leitzins für den Euroraum um 0,25 Prozent auf nunmehr 0,75 Prozent gesenkt. Gleichzeitig hat EZB-Präsident Mario Draghi erklärt, dass Banken ab jetzt für ihre Über-Nacht-Einlagen bei der Notenbank keine Zinsen mehr erhalten werden. Im Gegenzug können sich Banken jetzt zu einem Zinssatz von 1,5 Prozent Geld bei der Zentralbank leihen. Damit wurden auch in diesen beiden Bereichen die Zinssätze um jeweils 0,25 Prozent gesenkt. Ziel des Maßnahmen-Paketes ist es, die Verbilligung von Krediten zu erreichen. Der Interhyp-Zinskommentar vom 6. Juli 2012 weiterlesen

Der Interhyp-Zinskommentar vom 1. Juni 2012


Quo Vadis Spanien?

  • Spanien stellt den Euro auf die Probe
  • Zeigt sich eine Euro-Dämmerung?
  • Jetzt auch bei Immobilien auf Qualität achten!

Spanien stellt den Euro auf die Probe

(Robert Haselsteiner – Interhyp AG) Noch vor zwölf Monaten konnte sich Spanien seine Situation schön reden und mit erhobenem Zeigefinger die Missstände in Griechenland und auch beim großen Mittelmeer-Partner Italien anprangern. Schließlich war doch Spanien bis 2010 von den Ratingagenturen mit einem AAA bewertet worden und viele angeblich fachkundige Kommentatoren betonten immer wieder die konservative Ausrichtung der spanischen Banken und die perfekte Kontrolle durch die spanische Zentralbank. Dramatisch steigende Arbeitslosigkeit, ein Desaster am spanischen Immobilienmarkt, die schlechte Wirtschaftsstruktur und eine hohe Überschuldung der privaten Haushalte wurden völlig unterschätzt. Doch jetzt sind die Dämme der Glaubwürdigkeit gebrochen. Die Vorgänge um die Verstaatlichung der Großbank Der Interhyp-Zinskommentar vom 1. Juni 2012 weiterlesen


Die Baufinanzierung und ihre Tücken

Wer eine Immobilie kaufen möchte, benötigt dafür fast immer eine Finanzierung. Dieses Vorhaben sollte detailliert geplant werden, denn es gibt viele Stolpersteine und viele Fehler können gemacht werden. Bei allen Arten von Finanzierungen lauern Gefahren, gerade beim Baukredit, der eine sehr langfristige Bindung nach sich zieht, müssen die Risiken genau abgewogen werden. Man kann dem falschen Kreditvermittler vertrauen oder durch Nichtbeachtung der Konditionen seine Immobilie völlig falsch finanzieren. Die Baufinanzierung und ihre Tücken weiterlesen

Der Interhyp-Zinskommentar vom 2. März 2012


Zinsen bleiben vorerst historisch tief

  • Schuldenschnitt trifft private Investoren
  • EZB gibt Politik Flankenschutz
  • Historische Chance zur Sicherung langfristiger Tiefzinsen

Schuldenschnitt trifft private Investoren

(Robert Haselsteiner – Interhyp AG) Auch in den vergangenen Wochen sind die deutschen Kapitalmarktzinsen historisch tief geblieben. Die Details zum Schuldenschnitt in Griechenland haben die Marktteilnehmer in ihrer Vermutung bestätigt, dass die Politik gerne zu Lasten privater Anleihegläubiger ihre eigenen Versäumnisse korrigiert. Investments in Staatsanleihen schwacher Euro-Länder sind daher, zumindest für private Käufer, sehr riskante Unterfangen. Der Interhyp-Zinskommentar vom 2. März 2012 weiterlesen