Schlagwort-Archive: Abrufkredit

Abrufkredit als flexible Lösung


Abrufkredit versus Dispositionskredit

Es kommt ja oft vor, man benötigt dringend Liquidität, um die teure Autoreparatur zu bezahlen, die Wohnung zu renovieren oder das teure Sofa mit 30 oder gar 50% Preisnachlass zu erwerben. Die meisten nutzen jetzt den teuren Dispokredit, bei dem die Banken so richtig hinlangen, was die Zinsen angeht. Zinssätze von deutlich über 10% (bis zu 15%) sind eher die Regel als die Ausnahme. Hier bietet sich für eine kurzfristige Lösung der Abrufkredit an.

Beim Abrufkredit bietet die Bank, ähnlich wie beim Dispositionskredit, einen flexiblen Kreditrahmen an, nur zumeist deutlich günstiger und unabhängig vom Girokonto. Als Kreditnehmer kann man deshalb den Abrufkredit bei einer Bank eigener Wahl beantragen, allerdings bieten nicht alle Banken diesen Kredit an. Beim Abrufkredit stellt die Bank einen individuell vereinbarten Kreditrahmen (nach Bonitätsprüfung) zur Verfügung. Der Kreditnehmer kann nun im Einzelfall im Rahmen der vereinbarten Kreditsumme den Kredit in Anspruch nehmen und zahlt nur für den tatsächlich beanspruchten Betrag die Zinsen. In der Regel legen die Banken eine kleine monatliche Rate zu Beginn fest. Abrufkredit als flexible Lösung weiterlesen