Schufa-Studie zum Thema „schufafreier Kredit“


Anmerkungen zur Schufa-Studie „schufafreier Kredit“

Info: Schufafreier Kredit - Studie der Schufa
Info: Schufafreier Kredit – Studie der Schufa
Die Schufa hat eine Studie zum Thema schufafreier Kredit beauftragt, das Ergebnis war erwartungsgemäß: schufafreie Kredite, ihre Anbieter und die Vermittler solcher Anbieter werden konsequent schlechtgemacht. Natürlich muss man zugeben, dass es sich hier um ein kleines Marktsegment handelt, in dem sich viele schwarze Schafe tummeln. Dennoch oder gerade deswegen hätte man natürlich eine gewisse Objektivität der Studie erwarten können, was leider im vorliegenden Fall nicht so ist. Die Schufa nutzt hier ihre Marktstellung um dieses Segment unter Generalverdacht zu stellen.

Studie schufafreier Kredit – Rahmenbedingungen

Fakt ist, dass es schufafreie Kredite gab und gibt. Früher kamen diese Kredite aus der Schweiz, weshalb sie auch als Schweizer Kredit bekannt sind. Mittlerweile werden diese Kredite als Liechtensteiner Kredit von der Sigma Kreditbank AG in Liechtenstein vergeben.

In einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts aus dem Jahr 2009 (Quelle: Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichtes AZ 8 C 2.09) wird höchstrichterlich bestätigt, dass bis zum Zeitpunkt der Urteilsverkündung in Deutschland ca. 65.000 Kunden einen sogenannten Schweizer Kredit, mithin einen schufafreien Kredit, bekommen haben, mit einer Gesamtkreditsumme von 108 Mio €. Nun gehen wir davon aus, dass das Bundesverwaltungsgericht dieses ordentlich recherchiert hat. Diese Kredite gab es erst seit den 70er Jahren, am Anfang wurden sicherlich noch nicht soviele vergeben, wie in späteren Jahren, sodass hier von einer jährlichen Vergabe von schufafreien Krediten in einer Größenordnung von 2.000 – 5.000 Krediten auszugehen ist.Mittlerweile dürfte die Gesamtkreditsumme irgendwo im Bereich zwischen 125 und 150 Mio € liegen.

Hier ist natürlich ganz eindeutig widerlegt, dass der Tenor der Studie, den die Studie am Markt zu vermitteln sucht, nämlich dass es diesen Kredit nicht gäbe, ganz eindeutig nicht stimmt.

Selbstverständlich ist auch uns bekannt, dass in der Kreditvermittlungbranche viele schwarze Schafe tätig sind und hier mit Versprechen geworben wird, die nicht haltbar sind oder ohne Rechtsgrundlage Zahlungen von Kreditsuchenden eingefordert werden. Hier aufklärend zu wirken, das ist sicherlich ein Ergebnis der Studie, das wir hier ausdrücklich unterstützen.

Fakt ist aber auch, dass man sich im Internet die Kriterien zur Vergabe eines schufafreien Kredites problemlos besorgen kann, zum Beispiel hier bei zerokredit, oder auch auf der homepage der Sigma Kreditbank. Dann braucht man nur noch die Kriterien auf die eigene Situation anzuwenden und man weiss relativ schnell, ob man überhaupt einen schufafreien Kredit bekommen kann. Und selbstverständlich prüft die Sigma Kreditbank AG de Bonität der Antragsteller, nur eben nicht über die Schufa. Bei ordnungsgemässer Beantragung und Rückführung des Kredites unterbleibt eine Schufa-Auskunft und eine Schufa-Eintragung.

Studie schufafreier Kredit – handwerkliche Mängel

Eigentlich wäre nun zu erwarten gewesen, dass die Tester im Rahmen der im Internet frei verfügbaren Voraussetzungen (siehe z.B. Definition und Kriterien zu: schufafreier Kredit), Kreditinteressenten nach diesen Kriterien auf die Kreditsuche zu schicken. Leider liegt man mit dieser Mutmaßung komplett falsch, denn es wurden überwiegend Testpersonen gewählt, die diese Kriterien überhaupt nicht erfüllen. (Die Schufa konnte auf diese Art und Weise natürlich das Ergebnis der Studie steuern, das hat nichts, aber gar nichts mehr mit einer unabhängigen Studie zu tun, wissenschaftlich ist so ein Ansatz nicht und unabhängig auch nicht).

Da wären zum ersten Arbeitlose, die sofort durchs Raster des Anbieters fallen müssen, ebenso wie Selbständige, denn es werden nur Arbeitnehmer mit einer unbefristeten Festanstellung finanziert, die zudem seit mindestens 12 Monaten schon beschäftigt sind. Desweiteren wurden zwar berufstätige Personen, allerdings bereits stark überschuldet, mit zum Teil bereits eingetretener Insolvenz oder abgegebener eidesstattlicher Versicherung als Kreditsuchende offeriert. Diese 177 Falldaten wurden von der Schufa an die Tester geliefert und an fast 70 Kreditvermittler, die über Suchstichworte bei Google herausgefiltert worden waren, als Anfrage weitergegeben. Das Ergebnis war natürlich vorhersehbar, bis auf zwei Probanden wäre keine Kreditvergabe möglich gewesen. Aber dazu hätte es keiner Studie bedurft, sondern ein studieren der Vergaberichtlinien für schufafreie Kredite hätte auch genügt.

Die Schufa hat ein Interesse, die eigene Dienstleistung zu verkaufen. In diesem Sinne wurde die Studie gesteuert. Das ist im freundlichsten Fall abenteuerlich zu nennen, will man der Schufa nicht so gut, dann ist das fast schon ein „betrügerischer Ansatz“, wissenschaftlich jedenfalls so nicht haltbar.

Fazit:

Die Schufa-Studie zum Thema schufafreier Kredit weisst gravierende handwerkliche Fehler auf, die „Musterprobanden“ wurden so zusammengestellt, dass sie zwar dazu taugen, die Methoden der schwarzen Schafe auf dem Markt der Kreditvermittler offenzulegen. Aber das Design der Studie erlaubt es nicht, haltbare Aussagen über die mögliche Vergabe von schufafreien Krediten zu treffen. Sämtliche Probanden wurden so gewählt, dass sie aus den Vergabekriterien für schufafreie Kredite herausfallen. Diese Kriterien sind im Internet einfach zu recherchieren.


Kredit beantragen


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag