Immobilienfinanzierung – Sondertilgung zum Jahresende


Baukredite ermöglichen oft eine Sondertilgung

In einer typischen Immobilienfinanzierung ist ein Bestandteil meist ein oder mehrere Hypothekendarlehen mit einer festen Laufzeit, beispielsweise 10 Jahre Zinsfestschreibung. In diesen Verträgen wird regelmäßig eine jährliche Sondertilgungsvereinbarung getroffen. Diese sollte man vor Jahresende überprüfen und nutzen.

In einer Pressemitteilung weist die Interhyp darauf hin, dass mit einer außerplanmäßigen Tilgung das Geld klug angelegt ist. Man sollte vor Jahresende die Darlehensverträge checken und die Möglichkeit der Sondertilgung nutzen. Auf diese Weise lassen sich Zinsen sparen, der Tilgungsanteil an den laufenden Raten erhöhen und die Gesamtfinanzierungszeit des Objektes deutlich verringern.

Die Interhyp schreibt:

„Die Sondertilgung eines bestehenden Haus- oder Wohnungskredits ist oft nur bis zu einer bestimmten Summe im Kalenderjahr möglich. Eigenheimbesitzer sollten ihren Darlehensvertrag prüfen und möglichst ihre Chance zur außerplanmäßigen Tilgung nutzen, rät Interhyp, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen. „Wer zum Beispiel einen Kredit hat, der schon fünf Jahre läuft, zahlt leicht fünf Prozent Darlehenszinsen oder mehr“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. „Statt Geld mit ein bis zwei Prozent verzinst auf ein Sparkonto zu legen, sollte man besser tilgen. Das ist derzeit oft die lohnenswertere Geldanlage“.“

Ein klassisches Hypothekendarlehen ist als Annuitätendarlehen aufgelegt, hier werden mit jeder Rate Zinsen und Tilgung bezahlt. In der Regel finden sich in den meisten Darlehensverträgen zu Hypothekendarlehen Passagen über kostenlose Sondertilgungen. Regelmäßig sind diese Sondertilgungen auf einen bestimmten Prozentsatz der gesamten Kreditsumme beschränkt, häufig werden bis zu fünf Prozent pro Jahr als kostenlos vereinbart.

Die Nutzung dieser Sondertilgungsmöglichkeit macht doppelt Sinn. In der gegenwärtigen Zinssituation die Zinsersparnis durch die Tilgung oft höher als bei Spareinlagen. Außerdem erhöht sich durch die Sondertilgung der Tilgungsanteil an der Kreditrate. Hierzu die Interhyp: „Der Darlehensnehmer setzt dadurch quasi einen Tilgungsturbo in Gang und ist viel schneller schuldenfrei.“

Vielen Darlehensnehmer ist unbekannt oder unklar, wie lohnenswert eine Sondertilgung sein kann, und nehmen sie deshalb nicht wahr. Deshalb rät die Interhyp Darlehensnehmern, ihre Verträge zu checken und wenn möglich verfügbares Geld, etwa Sonderzahlungen des Arbeitgebers am Jahresende, noch vor Ablauf der Frist für eine Sondertilgung zu nutzen. Diesem guten Vorschlag schließen wir uns an.

Fazit:

Nutzen Sie die Sondertilgungsmöglichkeiten in Ihrem Hypothekendarlehen. Dadurch sparen Sie Zinsen, erhöhen den Tilgungsanteil an ihren Raten und werden schneller schuldenfrei!


Kredit beantragen


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag