Unternehmensfinanzierung


Unternehmensfinanzierung – Allgemeine Einführung

Zerokredit ist eine Plattform für Informationen rund um Kredite. Da gehört auch die Unternehmensfinanzierung dazu. Seit ca. 10 Jahren macht der Begriff der Kreditverknappung für den Mittelstand eine spannende Karriere. In diesem Zusammenhang wird immer auch auf Basel II, mittlerweile auch Basel III verwiesen. Was hat es damit auf sich und welche Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung gibt es? Dies wird Teil einer neuen Reihe auf zerokredit sein, wir werden in unregelmäßigen Abständen die verschiedenen Themen rund um die Mittelstandsfinanzierung aufgreifen.

Welche prinzipiellen Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung gibt es?

Einem Unternehmen stehen im Wesentlichen 3 Kapitalformen zur Verfügung:

  1. Eigenkapital
  2. Fremdkapital (Kredite im weitesten Sinne)
  3. Mezzanine-Kapital, ein Mittelding zwischen Eigenkapital und Fremdkapital


1 – Eigenkapital

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Eigenkapital um das Kapital, das dem Unternehmen eigen ist, es wird auch gerne als haftendes Kapital betrachtet. Im Rahmen einer Insolvenz wird das Eigenkapital in die Insolvenzmasse eingebracht und an die Gläubiger ausgeschüttet.

„Das Eigenkapital eines Unternehmens ist von dessen Fremdkapital zu unterscheiden (vgl. § 266 Abs. 3 des deutschen HGB). Eigenkapital sind dem Unternehmen zufließende Mittel, die als Leistungen der Gesellschafter zu betrachten sind (also auch der Gewinn, und zwar unabhängig davon, ob er ausgeschüttet wird oder nicht). Das Eigenkapital ist letztlich der Anteil der Eigentümer am Gesellschaftsvermögen, das den Gläubigern der Gesellschaft haftet. Liegt kein Eigenkapital vor, handelt es sich um Fremdkapital, wobei auch ein Unternehmensgesellschafter als Fremdkapitalgläubiger auftreten kann.“
Quelle: wikipedia

Als Eigenkapital gelten folgende Finanzierungsformen:

  • Gründungskapital der Gesellschafter
  • Stille Beteiligungen
  • Atypisch stille Beteiligungen
  • Gewinnrückstellungen
  • Aktien

2 – Fremdkapital

Bei Fremdkapital handelt es sich nicht um haftendes Eigenkapital. Im Rahmen einer Insolvenz gehört es zu den Forderungen, die bedient werden. Fremdkapital ist im erweiterten Sinne alles, was irgendwie mit Krediten, auch Lieferantenkrediten, zu tun hat.

„Das Fremdkapital stellt einen Teil der Bilanz eines Unternehmens dar und wird auf der Seite der Passiva aufgeführt. Es stellt also einen Teil der Mittel dar, mit denen das Unternehmensvermögen finanziert wurde. Fremdkapital ist gegeben, wenn die Kapitalüberlassung nach allgemeinen schuldrechtlichen Regeln kündbar und befristet ist, einen Vergütungsanspruch des Kapitalgebers begründet und der Kapitalgeber nicht an dem Unternehmen beteiligt ist und dementsprechend nicht haftet.“
Quelle: Wikipedia

Als Fremdkapital gelten folgende Finanzierungsformen:

  • Existenzgründungsdarlehen
  • Kredite mit langer Laufzeit
  • Kontokorrentkredit
  • Wechselkredit
  • Lieferantenkredit
  • Kundenanzahlungen
  • Factoring
  • Avalkredit
  • Anleihen
  • Wandelschuldverschreibungen
  • Leasing
  • ABS (Asset backed Securities)

3 – Mezzanine-Kapital

Bei einer Mezzanine-Finanzierung handelt es sich um ein Mittelding zwischen Eigen- und Fremdkapital, das sowohl Eigenschaften von haftendem Eigenkapital, als auch solche von Fremdkapital aufweist.

„Mezzanine-Kapital oder Mezzanine-Finanzierungen (abgeleitet aus der Architektur im Sinne von Zwischengeschoss) beschreibt als Sammelbegriff Finanzierungsarten, die in ihren rechtlichen und wirtschaftlichen Ausgestaltungen eine Mischform zwischen Eigen- und Fremdkapital darstellen. Dabei wird in der klassischen Variante einem Unternehmen wirtschaftliches oder bilanzielles Eigenkapital zugeführt, ohne den Kapitalgebern Stimm- oder Einflussnahmerechte bzw. Residualansprüche wie den echten Gesellschaftern zu gewähren.“
Quelle: Wikipedia

Als Mezzanine-Kapital gelten folgende Finanzierungsformen:

  • Genussscheine
  • Genussrechte
  • Wandel- und Optionsanleihen

Was es nun mit den einzelnen Finanzierungsformen auf sich hat, wie sie aufgesetzt sind und für welche Unternehmensform, das werden wir im Laufe unserer Serie Unternehmensfinanzierung im Einzelnen beschreiben und analysieren.


Kredit beantragen


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag