Wann ist ein schufafreier Kredit empfehlenswert?


Schufafreier Kredit

Ein schufafreier Kredit ist angesagt, wenn die Schufa Kratzer hat. Entsprechende Bonität vorausgesetzt, kann man dann mit diesem Kredit die Schufa wieder bereinigen oder kleinere Anschaffungen tätigen.

Sie benötigen einen Kredit, haben aber in der Vergangenheit mal ihre finanziellen Verpflichtungen nicht bedient, zum Beispiel bei einem Ratenkredit, beim Versandhandel oder beim Mobilfunkanbieter. Das hat in der Regel einen negativen Schufaeintrag zur Folge und mit diesem bekommen Sie bei deutschen Banken meist keinen Kredit. Hier gibt es dann noch eine Möglichkeit, ein Liechtensteiner oder Schweizer Kredit, der als schufafreier Kredit auf eine Schufaabfrage verzichtet.

Solch ein schufafreier Kredit verzichtet zwar auf eine Abfrage und Eintragung bei der Schufa. Das heisst aber nicht, dass er ohne Bonitätsprüfung vergeben wird. Denn dieser Kredit setzt ein gutes Einkommen des Kreditnehmers voraus, was auch überprüft wird. Deshalb müssen Kreditnehmer für einen Kredit ohne Schufa ein regelmäßiges Einkommen nachweisen (aus einem ungekündigten, unbefristeten Arbeitsverhältnis, das schon seit mindestens 12 Monaten besteht). Damit gilt: Sind Sie verbeamtet oder verdienen genügend, dann können Sie einen schufafreien Kredit bekommen. Dies gilt natürlich nicht für Geringverdiener oder Arbeitslose, diese bekommen keinen solchen Kredit.

Ein schufafreier Kredit, der als Schweizer Kredit bekannt ist, kommt heute in Wahrheit aber aus Liechtenstein. Über diesen Kredit wird im Internet eine Menge an falscher Information verbreitet.

Richtig ist:

  • Ein schufafreier Kredit ist stark standardisiert, sowohl in der Kredithöhe, Euro 3.500.- und Euro 5.000.- sind möglich, als auch im Zinssatz und den Rückzahlungsmodalitäten.
  • Es gibt zwischen den einzelnen Kreditvermittlern keine Unterschiede, wie häufig suggeriert wird. Alle bieten das gleiche Produkt vom gleichen Produktlieferanten und zu den gleichen Konditionen an!
  • Die Auszahlung des Darlehensbetrages geht nach Überprüfung und Genehmigung nur wenige Werktage, entweder bar per Post oder aufs Konto.

Ein schufafreier Kredit kann dazu dienen, die Baustellen in der Schufa zu bereinigen, einen Dispositionskredit abzulösen und zu tilgen. Im Einzelfall kann er auch genützt werden, um einen Liquiditätsengpass zu überbrücken. Immer sollte der Kreditnehmer aber seine Zahlungsverpflichtungen im Auge behalten, schließlich muss auch der schufafreie Kredit zurückbezahlt werden. Ist man am Rande der Zahlungsfähigkeit, dann sollte man eher seine Konsumwünsche zurückstecken, als noch einen zusätzlichen Kredit aufzunehmen. Wird das alles berücksichtigt, dann ist ein Liechtensteiner Kredit durchaus empfehlenswert.

Fazit:

Stimmt die Bonität und ist man in der Lage, seinen Kreditverpflichtungen problemlos nachzukommen, dann ist ein schufafreier Kredit durchaus empfehlenswert. Insbesondere um die Schufa zu bereinigen oder den Dispositionskredit abzulösen und zurückzubezahlen. Wer am Rande der Zahlungsunfähigkeit ist, der sollte die Finger vom Schweizer Kredit lassen.


Kredit beantragen


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag

Ein Gedanke zu „Wann ist ein schufafreier Kredit empfehlenswert?

Kommentare sind geschlossen.