Der Privatkredit – auch für Arbeitslose

Manchmal geht es über Nacht, die Firma rutscht in die Insolvenz oder der befristete Arbeitsvertrag wird nicht verlängert. Die Arbeitslosigkeit steht vor der Tür. Meist erhält man nur einen Bruchteil des vorher verdienten Einkommens. Nun heißt es, sich in allen finanziellen Angelegenheiten stark einschränken zu müssen.

Doch was passiert, wenn eine größere Anschaffung ansteht aber das Geld dazu fehlt? Durch die Arbeitslosigkeit sinkt die Bonität dramatisch. Keine Bank vergibt einen Kredit mit Schufa an Arbeitslose. Der Dispositionskredit, falls vorhanden, wird ebenfalls eingeschränkt werden. Auch ein schufafreier Kredit wie der Schweizer Kredit oder der Liechtensteiner Kredit sind für Arbeitslose nicht zu erhalten.

Allerdings gibt es eine Möglichkeit für Kredite von Privat, die noch relativ unbekannt ist. Das Geld wird von privaten Investoren bereitgestellt und auch an Arbeitslose vergeben.
Arbeitlos heißt ja nicht gleich, dass die Kreditwürdigkeitskriterien wie Scoring oder Schufaauskunft schlecht sein müssen. Während der Beschäftigung ist man seinen Verpflichtungen schließlich immer nachgekommen.

Aus diesem Grund haben wir den Kreditmarktplatz in zerokredit implementiert. Auf diesem Marktplatz stellen Kreditsuchende ihr Projekt vor und private Kreditgeber suchen sich die Projekte aus, denen sie Geld zur Verfügung stellen. Auf diese Weise kommen viele Kreditsuchende, wie z.B. Arbeitslose doch noch zu ihrem Kredit.

Zum Kreditmarktplatz für den Kredit von Privat.


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.