Die Baufinanzierung – Das Hypothekendarlehen V

In den vergangen Wochen konnten sie bei uns lesen, wie zum Beispiel ein Kredit mit Schufa besichert wird. Dies ist bei einer Hypothek natürlich etwas anders.

Die Hypothek zählt zu den Grundpfandrechten. Und zwar überträgt der Schuldner das Pfandrecht an der Immobilie oder dem grundstück an den Geldgeber, in der Regel die Bank. Kommt der Schuldner nun in Zahlungsverzug, kann die Bank von Ihrem Pfandrecht Gebrauch machen und die Zwangsversteigerung einleiten. Hierzu muß weder Mahnbescheid noch Vollstreckungsbescheid beantragt werden. Viele Banken bestehen daher bei der Vergabe eines Hypothekendarlehens auf dieses Grundpfandrecht.

Sehr oft allerdings wird die Grundschuld ins Grundbuch eingetragen. Das ist ein Unterschied zur Hypothek, denn diese ist an eine Forderung der Bank gebunden, und wird in der Regel als Sicherheit für Kredite verwendet.
 


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.