Die Baufinanzierung – Das Hypothekendarlehen II

Bereits beim Vergleich der einzelnen Hypothekenkonditionen sollten sie darauf achten, ob ein Sondertilgungsrecht vereinbart werden kann. Das heißt, dass das üppige Weihnachtsgeschenk der Großmutter, der Lottogewinn oder sonstige nicht vorhersehbare Geldeinnahmen in die Finanzierung einfließen und dadurch nicht nur das Darlehen, sondern auch die zu bezahlenden Zinsen mindern. Viele Banken genehmigen eine prozentuale Sondertilgung pro Jahr, falls Sie es können sollten Sie das nützen.

Hypothekendarlehen mit einem variablen Zinssatz sind meistens schon standardmäßig mit Sondertilgungsklauseln versehen. Möglichst sollte man ein Sondertilgungsrecht gleich zu Beginn in den Darlehensvertrag einarbeiten lassen. Besonders sollte man darauf achten ob es eine monetäre oder zeitliche Begrenzung der Sonderzahlungen gibt.

Falls Sie eine Umschuldung planen, oder die Zinsbindung ausgelaufen ist, macht es Sinn, eine Sonderzahlung zu leisten. Damit wird das Darlehen reduziert und man kann über einen neuen Zinssatz verhandeln. Dies ist eine Besonderheit des Hypothekendarlehens, das es vom Autokredit, Kredit mit Schufa oder jedem anderen Konsumentenkredit unterscheidet.

 


zum Kreditlexikon
zu Kreditnews
zum Kreditantrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.